Hochhaus-Projekte geben zu reden

<p>Das Zentrum von Horw.</p>

Im Zentrum von Horw dürfte bald ein Hochhaus mit 14 Stockwerken gebaut werden. Das Gemeindeparlament hat einstimmig beschlossen, dass die Gemeinde das dafür benötigte Land einem Investor für 10 Millionen Franken verkaufen soll. Dies muss aber vom Stimmvolk noch abgesegnet werden. Über zwei weitere Hochhäuser in der Gemeinde Kriens wurde gestern erstmals öffentlich orientiert. Diese sollen im Gebiet Eichhof-West entstehen im Rahmen eines 200 Millionen-Projekts. Neben den Hochhäusern sind dort auch eine Hotelfachschule und ein Hotel geplant. An der Informationsveranstaltung hätten Anwohner das Projekt scharf kritisiert, schreibt die Neue Luzerner Zeitung – es werde damit die Landschaft verschandelt.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.