Auch Zypern flüchtet unter Euro-Rettungsschirm

In Europa dreht sich die Abwärtsspirale weiter. Nun flüchtet auch Zypern als fünftes Land unter den Euro-Rettungsschirm. Der Inselstaat bat seine europäischen Partner gestern um Hilfe aus dem Rettungsfonds. Inzwischen sind Griechenland, Irland, Portugal und jetzt auch Spanien und Portugal auf finanzielle Nothilfen angewiesen. Auch Spanien hat erneut einen Tiefschlag hinnehmen müssen. Die Ratingagentur Moody’s hat die Kreditwürdigkeit von 28 spanischen Banken herabgestuft, zum Teil um bis zu vier Stufen. Zuvor hatte die spanische Regierung offiziell Hilfe aus dem Euro-Rettungsfonds für die angeschlagene Finanzbranche beantragt.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.