Angebliches Interview von Mursi sorgt für Zündstoff

Ein angebliches Interview des neuen ägyptischen Präsidenten Mursi sorgt für Verwirrung. Laut einer iranischen Nachrichtenagentur wolle Ägypten die Beziehungen zum Iran wiederbeleben und den Friedensvertrag mit Israel überprüfen. Der rund 30-Jährige Friedensvertrag zwischen Ägypten und Israel ist das Kernstück der politischen Ordnung im Nahen Osten. Mursi dementiert jedoch den Bericht. Er habe nie ein Interview mit der Nachrichtenagentur geführt.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.