Helmpflicht für schnelle E-Bikes

<p>Ab Juli gilt für schnelle Elektrovelos eine Helmpflicht.</p>

Ab Juli gilt für schnelle Elektrovelos eine Helmpflicht. Der Bundesrat hat eine entsprechende Regelung verabschiedet. Das Tragen von Helmen ist damit künftig bei Elektro-Velos Pflicht, die mit Hilfe von Motor und Treten schneller als 25 Stundenkilometer fahren. Wer ohne Helm erwischt wird, dem droht eine Busse von 30 Franken, sagt Franz Xaver Zemp, Chef Fachbereich Verkehr bei der Luzerner Polizei. Die Elektrovelos mit Höchstgeschwindigkeiten von über 25 Stundenkilometern werden mit Mofas gleichgesetzt, das heisst es braucht auch einen Führerausweis und ein Kontroll-schild.

Die wichtigsten Punkte der neuen Verordnung über E-Bikes:

Helme
Ab dem 1. Juli gilt für Bikes mit Tretunterstützung über 25 km/h ein Velohelm-Obligatorium. Elektrovelos mit einer alleinigen Motorenleistung von über 20 km/h verlangen wie bis anhin einen Mofa-Helm. Für langsamere Klassen (bis 500 Watt) wird das Tragen eines Helms empfohlen.

Kinderanhänger
Neu dürfen Kinder auch mit schnellen E-Bikes Kinder transportiert werden. Im Gegensatz zum Fahrer ist das Tragen eines Helms für die Kinder keine Pflicht.

Rückspiegel
Während bei der langsamen Klasse keine besonderen Vorschriften gelten, müssen schnelle E-Bikes mit einem Rückspiegel ausgestattet werden.

Beleuchtung
Langsame Elektrovelos benötigen neu eine fest montierte Beleuchtung. Die Energiequelle (Batterie, Akku Dynamo) wird nicht vorgeschrieben. Bei schnellen E-Bikes muss die Beleuchtung neu den Vorschriften der Motorfahrrad-Ausrüstung entsprechen.

Räder / Reifen
Die Räder von schnellen E-Bikes müssen neu einen Mindestdurchmesser von 50cm haben. Bei den langsamen Modellen gelten keine Vorschriften.

Motor
Elektrovelos mit Tretunterstützung bis 25 km/h („Leicht-Motorfahrräder“) dürfen neu mit einer Motorenleistung bis 500 Watt ausgestattet werden. Bei den „Motorfahrräder mit Elektromotor“ (Tretunterstützung bis 45 km/h) sind bis 1000 Watt erlaubt.

Strassenverkehr
Sofern ein Veloweg vorhanden ist, muss dieser mit schnellen und langsamen Elektrovelos gleichermassen benutzt werden.

Nummer
Ist bei schnellen E-Bikes ab dem 1. Mai Pflicht. Velos, die ohne Pedalbetätigung höchstens 20 km/h erreichen brauchen weder Zulassung noch Kontrollschild.

Die Mitteilung des Bundes gibt es hier.

Audiofiles

  1. Helmpflicht für schnelle E-Bikes. Audio: Jeannette Bär

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.