UNO weiter auf der Suche nach einer Lösung der Syrien-Krise

In Genf beraten heute die fünf UNO-Vetomächte über eine politische Lösung in der Syrien Krise. Auf dem Tisch liegt ein Vorschlag des UNO Sondergesandten Kofi Annan. Dieser sieht eine Übergangsregierung der bisherigen Führung und der Opposition vor. Alle fünf Vetomächte haben angekündigt, den Plan zu unterstützen.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.