Osten der USA weiterhin ohne Strom

Nach den schweren Gewitterstürmen in den USA sind weiterhin mehr als zwei Millionen Menschen im Osten des Landes von der Stromversorgung abgeschnitten. Viele müssen nach Angaben ihrer lokalen Energieversorger noch vier Tage warten, bis Kühlschränke und Klimaanlagen wieder am Netz sind, berichteten US-Medien. Erschwert wird die Lage durch die anhaltende Hitzewelle in den betroffenen Bundesstaaten. Dort herrschen derzeit extreme Temperaturen zwischen 30 und 40 Grad.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.