Züge auf Gotthard-Bahnlinie verkehren wieder planmässig

<p>Felssturz bei Gurtnellen</p>

Die Züge auf der Gotthard-Bahnlinie verkehren wieder nach Fahrplan. Vor rund einem Monat kam es in Gurtnellen im Kanton Uri zu einem Felssturz. Die Schienen wurden daraufhin beschädigt, ausserdem drohten weitere Felsstürze. Nun sei die Strecke wieder sicher, sagt Toni Häne, Leiter Verkehrsmanagement bei der SBB gegenüber Radio Pilatus. Alleine die Arbeiten in Gurtnellen kosteten die SBB 5 bis 6 Millionen Franken.

Audiofiles

  1. Gotthard-Bahnlinie wieder geöffnet. Audio: Adrian Derungs

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.