Microsoft muss über 6 Milliarden Dollar abschreiben

Der US-Software-Konzern Microsoft muss über 6 Milliarden Dollar abschreiben. Microsoft hatte vor fünf Jahren zu diesem Preis ein Online-Werbeunternehmen gekauft. Diese Übernahme habe das Wachstum in diesem Bereich nicht wie gewünscht beschleunigt, wie Microsoft mitteilt. Dies habe nun zu der Milliarden-Abschreibung geführt. Der Softwaregigant hatte mit dem Kauf beabsichtigt, stärker zu den Rivalen Google und Yahoo aufzuschliessen.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.