Atomkatastrophe von Fukushima wäre vermeidbar gewesen

Die Atomkatastrophe von Fukushima vor über einem Jahr wäre vermeidbar gewesen. Zu diesem Schluss kommt ein Untersuchungsausschuss des japanischen Parlaments. Die Katastrophe sei zwar von Erdbeben und Tsunami ausgelöst worden. Dennoch könne der Unfall nicht als Naturdesaster angesehen werden, sondern als menschliches Desaster. Mit passenden Massnahmen hätten die Auswirkungen verringert werden können, so der Ausschuss.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.