Zug will zentrale Stadtverwaltung an Gubelstrasse

Die Stadt Zug will den ehemaligen Hauptsitz der Landis und Gyr an der Gubelstrasse kaufen.

Die Stadt Zug will den ehemaligen Hauptsitz der Landis und Gyr an der Gubelstrasse kaufen. Das Kaufangebot an den Besitzer Siemens soll bei rund 50 Millionen Franken liegen. Die Zuger Stadtregierung legte dem Stadtparlament einen entsprechenden Bericht und Antrag vor. Auf dem Areal an der Gubelstrasse soll dann die schon seit langem geplante zentrale Stadtverwaltung realisiert werden, heisst es in einer Mitteilung. Da die Siemens den Verkauf bis Ende September abschliessen will, wird nun das politische Verfahren beschleunigt. Das Zuger Stadtparlament soll noch im Juli darüber entscheiden. Die Volksabstimmung ist für Mitte September geplant.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.