Den Japanern könnte bald das Geld ausgehen

Den Japanern könnte im Oktober das Geld ausgehen. Der Finanzminister des Landes appelierte an die Opposition einem wichtigen Gesetz zuzustimmen. Dieses Gesetz würde erlauben, die Hälfte der nötigen Ausgaben über Staatsanleihen zu finanzieren. Sollte es nicht angenommen werden, könnten diese Haushaltsausgaben nicht mehr bezahlt werden. Viele Renten und Arbeitslosengelder wären bedroht. Japan ist das am stärksten verschuldete Industrieland der Welt.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.