Der Belchentunnel erhält definitiv eine dritte Röhre

Der Bund hält nun doch an einer dritten Röhre für den Belchentunnel fest. Die Sanierung des Belchentunnels daure ohne zusätzlichen Tunnel zu lange und sei nicht nachhaltig, teilte das Bundesamt für Strassen ASTRA mit. Seit verganenem Jahr gilt der Bau der dritten Röher als beschlossen. Wegen den hohen Kosten liess dann der Bund aber eine Sanierungsvariante ohne Tunnel überprüfen. Das eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikaiton UVEK stimmte dem Bau der dritten Röhre nun aber zu. Der Belchentunnel auf der Autobahn A2 verbindet den Kanton Basel-Land mit dem Kanton Solothurn.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.