Islamisten können sich in Libyen wohl nicht durchsetzen

In Libyen dürfte die Partei des früheren Ministerpräsidenten Dschibril die ersten freien Wahlen seit Jahrzehnten gewinnen. Nach Auszählung einer grossen Mehrheit der Stimmen liegt seine Partei deutlich vor den islamistischen Parteien. Damit kehrt Dschibril einen Trend um: in anderen Ländern des Arabischen Frühlings wie Ägypten oder Tunesien hatten sich bei den ersten freien Wahlen Islamisten durchgesetzt. Dschibril wurde im Westen ausgebildet und wurde auch ausserhalb Libyens bekannt als eine der führenden Personen im Kampf gegen den ehemaligen Machthaber Gaddafi.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.