Heftige Gefechte zwischen Regierungstruppen und Aufständischen

In Syrien haben die Gefechte zwischen Regierungstruppen und Aufständischen in den vergangenen Stunden einen neuen Höhepunkt erreicht. Einwohner der syrischen Hauptstadt Damaskus sprachen von den heftigsten Kämpfen seit Beginn der Auseinandersetzungen vor rund eineinhalb Jahren. Nach Angaben der Beobachtungsstelle für Menschenrechte wurden am Sonntag über 100 Menschen getötet, rund die Hälfte davon Zivilisten.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.