Es wird weiter fleissig gebaut

In der Schweiz wird weiter fleissig gebaut. Im vergangenen Jahr wurden fast 60 Milliarden Franken investiert. Die Bauausgaben sind damit gegenüber 2010 um beinahe fünf Prozent gestiegen. Zieht man die Bauteuerung ab, stiegen die realen Bauausgaben um 2,5 Prozent, wie das Bundesamt für Statistik mitteilte. Ein Ende des Baubooms ist nicht in Sicht: Die für 2012 gemeldeten Bauvorhaben deuten auf eine weitere Erhöhung der Bauausgaben hin.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.