Meggen verabschiedet sich vom Atomstrom

Meggen setzt bei der Stromversorgung für die Gemeinde-Liegenschaften, die öffentlichen Strassenbeleuchtung und das Ortsnetz der Wasserversorgung ab Oktober voll auf Wasserkraft. Der faktische Ausstieg aus dem Atom-Strom verursacht nur geringe Mehrkosten. Man rechnet mit knapp 6‘500 Franken pro Jahr, was einem Franken pro Einwohner entspricht. Ein entsprechendes Abo hat die Gemeinde mit den Centralschweizerischen Kraftwerken CKW abgeschlossen. Neben Meggen setzt im Kanton Luzern einzig Buchrain voll auf Strom aus Wasserkraft bei den Gemeindeliegenschaften.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.