Liberale gewinnen Wahlen in Libyen

In Libyen sind die Liberalen als stärkste Kraft aus den ersten demokratischen Parlamentswahlen hervorgegangen. Zweitstärkste Kraft wurde die Partei der islamistischen Muslimbrüder. Das künftige Kräfteverhältnis im Parlament bleibt dennoch weiter unklar, weil die meisten der insgesamt 200 Parlamentssitze an unabhängige Kandidaten gingen, deren politische Orientierung sich erst noch zeigen muss. Die Schweiz gratulierte Libyen zur friedlichen Durchführung der Wahlen. In einer Mitteilung weist das Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA auf die "bemerkenswerten Anstrengungen" hin, die Libyen bei der Organisation und Durchführung der Wahlen gemacht habe.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.