Passion Cirque: Die Aufbauarbeiten für den Zirkus Knie haben begonnen

<p>Zirkusdirektor Franco Knie mit Morgenshow-Produzentin Andrea Stoll. </p> <p>Auf los gehts los: Das Zelt vom Zirkus Knie wird hochgezogen. </p> <p>Und schon wenige Minuten später steht das Zeltdach. </p>

Schon am frühen Donnerstagmorgen begannen die Aufbauarbeiten für den Zirkus Knie auf der Luzerner Allmend. Von Freitag, 20. Juli bis Sonntag, 5. August gastiert der Knie hier bei uns in Luzern.

Bis der Zirkus die Tiere in die Manege lassen kann oder die Akrobatiknummern stattfinden können, braucht es ein Zelt. So ein Zirkuszelt muss an jedem Spielort wieder frisch aufgebaut werden. Puuh - was für eine Aufgabe.

Radio Pilatus war bei den ersten Aufbauarbeiten live mit vor Ort. Welches sind die Tücken, was muss man beachten und wieso ist es denn so schön hier bei uns in Luzern zu sein? Diese Fragen beantworten wir euch im Verlauf des Donnerstags auf Radio Pilatus.

Bei Maik Wisler in der Radio Pilatus Morgenshow schalten wir um 08.10 Uhr live auf die Luzerner Allmend. Dann habt ihr auch die Chance auf Gratistickets für eine der Vorstellungen im Zirkus Knie.

Hier geht es zum Programm vom Zirkus Knie

Audiofiles

  1. Zirkus Knie: Live von den Aufbauarbeiten. Audio: Andrea Stoll
  2. Zirkus Knie: Das muss beim Aufbau alles gemacht werden. Audio: Carla Keller
  3. Cirkus Knie: So war die Premiere. Audio: Selina Linder
  4. Zirkus Knie: Michel Gammenthaler (1). Audio: Roman Unternährer
  5. Zirkus Knie: Michel Gammenthaler (2). Audio: Andrea Stoll
  6. Zirkus Knie: Michel Gammenthaler (3). Audio: Andrea Stoll
  7. Zirkus Knie: Michel Gammenthaler (5). Audio: Andrea Stoll

Kommentieren

comments powered by Disqus