Polizei öffnet Archive zur Judenverfolgung

Die französische Polizei öffnet ihre Archive zur Judenverfolgung. Die Mehrheit der jungen Franzosen wisse heute nichts mehr über die grösste Massenverhaftung von Juden in ihrem Land während des Zweiten Weltkrieges. Zum 70. Jahrestag der Razzia des Wintervelodroms zeigt die Polizei ihre Archive in einer Ausstellung. Bei der Grossrazzia 1942 wurden über 13‘000 ausländische Juden in Paris und Umgebung verhaftet und in Konzentrationslager deportiert.

Kommentieren

comments powered by Disqus