Selbstunfall mit über 2 Promille

<p>Das Unfallauto. </p> <p>In dieses parkierte Auto prallte der 28-jährige Mann mit seinem Auto. </p>

Ein 28-jähriger, stark alkoholisierter Autofahrer verursachte am
Montagabend in Egolzwil einen Selbstunfall. Der Unfall ereignete sich am Montagabend um 20.50 Uhr in Egolzwil. Der Autofahrer aus Deutschland geriet mit seinem Auto auf der Baumgartenstrasse über den rechten Strassenrand hinaus. Das Auto wurde angehoben und prallte gegen ein parkiertes Fahrzeug. Danach schlitterte das Unfallauto auf der Seite in einen Gartenzaun und stoppte später inmitten der Fahrbahn. Der Unfallfahrer hat sich am Kopf leicht verletzt und wurde
von Passanten aus dem Unfallauto befreit. Danach rannte er in Richtung Schötz davon. Eine Polizeipatrouille konnte ihn anhalten. Er verweigerte vorerst alle Aussagen und einen Atemalkoholtest. Für weitere Befragungen wurde der Autofahrer festgenommen. Im Spital ergab ein Bluttest einen Alkoholwert von über 2.00 Promille. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Kommentieren

comments powered by Disqus