Zuger Komitee gegen den Kauf des Landis und Gyr Gebäudes

<p>Das frühere Hauptgebäude der Landis &amp; Gyr in der Stadt Zug.</p>

In der Stadt Zug formiert sich Widerstand gegen den Kauf des Landis und Gyr Gebäudes. Die Stadt will dort ihre Verwaltung einquartieren. Das Stadtparlament hatte vorgestern dem Kauf des Gebäudes zugestimmt und dafür einen Kredit von 52 Millionen Franken bewilligt. Laut dem Nein-Komitee liegt dieser Preis weit über dem Marktwert. Ausserdem müsse mit erheblichen Folgekosten gerechnet werden, sagte Ulrich Bollmann vom Nein-Komitee.

Die Stadt-Zuger Bevölkerung stimmt Anfang September über den Kauf des Gebäudes ab.

Kommentieren

comments powered by Disqus