Hamilton gewinnt GP von Ungarn

Der Brite Lewis Hamilton auf McLaren-Mercedes hat den Formel 1 Grand Prix von Ungarn gewonnen vor dem Finnen Kimi Räikkönen auf Lotus-Renault. Die Sauber-Fahrer enttäuschten. Sergio Perez schaffte es lediglich auf Rang 14. Kamui Kobayashi gab das Rennen kurz vor Schluss auf. Im Schlussklassement wird er als Achtzehnter geführt.



Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.