Luzerner Polizei kontrolliert Feuerwerk-Verkaufsstellen

Die Luzerner Polizei bemängelt die Sicherheitsvorkehrungen einiger Verkaufsstände für Feuerwerk. Nach Sicherheitskontrollen in den vergangenen Tagen, hatte die Polizei einem Standbetreiber sogar mit einer Anzeige gedroht. Darum würden vor dem 1 .August Nachkontrollen durchgeführt, sagte Kurt Graf, Kommunikationschef der Luzerner Polizei gegenüber Radio Pilatus. Bei den Kontrollen wurde beispielsweise bemängelt, dass bei einigen Verkaufsständen die nötigen Abstände zu den Gebäuden nicht eingehalten werden oder die Lagermengen für Feuerwerk massiv überschritten worden.

Audiofiles

  1. Der richtige Umgang mit Feuerwerk. Audio: Mario Stauber

Kommentieren

comments powered by Disqus