Zbären verpasst 100 Meter Hürden-Halbfinal

<p>Die 100 Meter Hürdenläuferin Noemi Zbären: In London im Vorlauf ausgeschieden. </p>

Die 18-jährige Emmentalerin Noemi Zbären verpasste die Halbfinal-Qualifikation über 100 m Hürden knapp. Ein Exploit vor 80'000 Zuschauern gelang ihr aber nicht. Mit einer Zeit von 13,33 belegte Zbären in der Endabrechnung Rang 27 unter 48 Starterinnen. Mit etwas Glück hätte der Schweizer Leichtathletik-Jungstar die Halbfinalrunde der besten 24 erreicht. Zwei langsamere Läuferinnen kamen mit Zeiten von 13,46 und 13,51 in die nächste Runde, weil sie in ihrer Serie unter den ersten drei einliefen.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.