Italiener schwitzen bei bis zu 44 Grad

Italien leidet unter extremer Hitze; Vor allem der Süden des Landes. Bei Temperaturen von bis zu 44 Grad mussten die Behörden bereits für 13 Städte Hitze-Alarm herausgeben. Für betroffene Bewohner bedeutet dies, dass sie sich besonders gut vor möglichen Hitzefolgen schützen. Die Rekordtemperaturen begünstigen auch dutzende Waldbrände. Ausserdem ist dadurch ein Grossteil der Ernte in Gefahr.

Kommentieren

comments powered by Disqus