Sommaruga will neue Ansätze im Urheberrecht

Kulturschaffende, Produzenten und Konsumenten sollen gemeinsam neue Ansätze für das Urheberrecht erarbeiten.

Bundesrätin Simonetta Sommaruga hat eine entsprechende Arbeitsgruppe eingesetzt.

Vor allem das Internet und somit das kostenlose Herunterladen von Musik, stelle das Urheberrecht vor grosse Herausforderungen, erklärte die Justizministerin.

Geleitet wird die Arbeitsgruppe von Roland Grossenbacher, Direktor des Eidgenössischen Instituts für geistiges Eigentum.

Bis Ende dieses Jahres werden Ergebnisse erwartet.

Kommentieren

comments powered by Disqus