Unterstützung für Salle Modulable im Streit um Millionen

Ein deutscher Geldgeber hatte vor 5 Jahren für das Projekt des neuen Musiktheaters Salle Moulable in Luzern 120 Millionen Franken zugesichtert. Er starb jedoch vor zwei Jahren. Seit seinem Tod wird das Geld in den Bermudas zurückgehalten. Die Stiftung Salle Modulable forderte mit einer Klage die Auszahlung des Gelds. Nach einem Bericht der Luzerner Zeitung erhält nun die Stiftung Salle Modulable für den Gerichtsprozess auf den Bermudas Unterstützung von einer Firma, welche auf grosse Rechtsfälle spzialisiert ist. Sie übernehme die Kosten und begleite den Prozess. Gewinnt die Stiftung Salle Modulable den Prozess, erhält die Anwaltsfirma einen Teil der Klagesumme.

Kommentieren

comments powered by Disqus