Schweizer Banken als kriminelle Organisationen bezeichnet

Im Streit um mögliche Steuerhinterzieher verschärft sich zwischen Deutschland und der Schweiz der Ton. Die grösste Oppositionspartei in Deutschland, die SPD, wirft den Schweizer Banken organisierte Kriminalität vor. Auch das Steuerabkommen steht massiv in der Kritik. Der nordrhein-westfälische Finanzminister will, dass das Abkommen neu verhandelt wird. Zudem hat der Finanzminister den Kauf von Kundendaten aus der Schweiz verteidigt. Auch wenn das Steuerabkommen mit der Schweiz zustande käme, würde man im Notfall weitere Bankdaten kaufen.

Kommentieren

comments powered by Disqus