Wieder Ruhe nach Krawallen in Nordfrankreich

Nach heftigen Zusammenstössen zwischen Jugendlichen und der Polizei in der nordfranzösischen Stadt Amiens, hat sich die Lage wieder beruhigt. In der vorangegangenen Nacht waren bei Ausschreitungen 16 Polizisten verletzt worden. Ausserdem entstand ein Sachschaden von gut einer Million Euro. Auslöser für die Krawalle von etwa 100 Jugendlichen war laut einem Radiosender eine Polizeikontrolle, welche die Jugendlichen als ungerechtfertigt empfanden.

Kommentieren

comments powered by Disqus