Luzerner Polizei hebt Drogenring aus

<p>Das Kokain war in einem Autositz versteckt.</p> <p>Das beschlagnahmte Kokain.</p> <p>Von der Luzerner Polizei sichergestelltes Drogengeld.</p>

Die Luzerner Polizei hat einen Drogenring ausgehoben. Dieser soll in den vergangenen fünf Jahren mindestens 44 Kilogramm Kokain verkauft haben. Dem Drogenring hätten 28 Personen angehört, schreibt die Luzerner Polizei in einer Mitteilung. Bei den mutmasslichen Haupttätern handelt es sich um zwei Männer und zwei Frauen. Sie stammen aus den USA, der Dominikanischen Republik und der Schweiz. Gemäss den Ermittlungen gelangte das Kokain von Spanien in die Schweiz. Auf der Gasse dürften mit dem Kokain rund drei Millionen Franken erzielt worden sein. Bei Hausdurchsuchungen im Kanton Luzern konnte die Polizei fünf Kilogramm Kokain, mehrere Kilo Streckmittel und rund 80‘000 Franken mutmassliches Drogengeld sicherstellen.

Audiofiles

  1. Luzerner Polizei zerschlägt Kokainring. Audio: Matthias Oetterli

Kommentieren

comments powered by Disqus