Hitzewelle bricht alle Rekorde

Die Hitzewelle rund um das Hoch „Achim“ hat für neue Jahresrekorde gesorgt. Laut SF Meteo wurde in Sitten am Nachmittag eine Temperatur von 36.9 Grad Celsius registriert. Dies ist der höchste Wert seit dem Hitzesommer 2003. Bereits gestern wurde auf dem Jungfraujoch mit 12.3 Grad ein Rekord aufgestellt.

Die Hitzewelle dürfte auch in den nächsten Tagen anhalten. Gemäss verschiedenen Schweizer Wetterdienste dürfte diese durch die hohe Luftfeuchtigkeit noch verstärkt werden.

Kommentieren

comments powered by Disqus