Platz 3 für FCL bei den Trainerwechseln

<p>"Koko" Komornicki ist beim FC Luzern der 20. Trainer seit 1993.</p>

Beim FC Luzern kommt es durchschnittlich jedes Jahr zu einem Trainerwechsel. Dies zeigt ein Blick auf die vergangenen 20 Jahre. Seit 1993 gab es insgesamt 20 Trainerwechsel. Dabei sassen 19 verschiedene Personen auf der Trainerbank. Damit belegt Luzern bei den traditionellen Clubs der Super League den dritten Platz in der Statistik der entlassenen oder zurückgetretenen Trainer. Mehr Trainerwechsel gab es nur noch bei Sion (40) und Servette (22).

Folgende Trainer waren seit 1993 beim FC Luzern
- Bertalan Bicskei (1992–1993)
- P. Wolfisberg, Timo Konietzka (1993)
- Timo Konietzka (1994)
- Jean-Paul Brigger (1994–1997)
- Kudi Müller (1997)
- Martin Müller (1997–1998)
- Egon Coordes (1998)
- André Bigi Meyer (1998)
- Andy Egli (1999–2001)
- Ryszard Komornicki (2001)
- Raimondo Ponte (2001–2002)
- Hans-Peter Zaugg (2002–2003)
- Urs Schönenberger (2003)
- René van Eck (2003–2006)
- Ciriaco Sforza (2006–2008)
- Roberto Morinini (08/2008–10/2008)
- Rolf Fringer (10/2008–05/2011)
- Christian Brand (05/2011–08/2011)
- Murat Yakin (08/2011–08/2012)
- Ryszard Komornicki (ab 08/2012)

Quelle: Wikipedia

Kommentieren

comments powered by Disqus