Lance Armstrong vor lebenslanger Sperre

Der ehemalige Velorennfahrer Lance Armstrong muss wahrscheinlich seine sieben Titel bei der Tour de France zurückgeben und dürfte lebenslang gesperrt werden. Er wolle sich nicht mehr länger per Gericht gegen die Dopingvorwürfe gegen ihn wehren, kündigte der US-Amerikaner an. Die amerikanische Anti-Doping-Agentur versucht seit Jahren nachzuweisen, dass Armstrong gedopt hat – ihn deshalb zu verurteilen ist nun nur noch eine Formsache. Dopingexperten aus aller Welt verurteilten inzwischen die Idee, den Zweitklassierten der jeweiligen Tour de France den Titel von Armstrong zuzugestehen. Alle "Erben" seien selber in Dopingskandale verstrickt gewesen. Dazu gehört der dreimalige Zweite Jan Ullrich sowie der Schweizer Alex Zülle.

Kommentieren

comments powered by Disqus