Bank Julius Bär bestätigt weiteren Datenklau

Bei der Privatbank Julius Bär sind erneut Kundendaten gestohlen worden. Ein Sprecher der Bank bestätigte einen entsprechenden Bericht der „Sonntagszeitung“. Der verdächtige Mitarbeiter sei bereits verhaftet und entlassen worden. Wieviele Kundendaten dieser an Deutschland ausgeliefert hat, wollte die Bank nicht kommunizieren. Die Daten waren an die nordrhein-westfälischen Steuerfahnder weitergegeben worden.

Kommentieren

comments powered by Disqus