Kantonsinitiative: Asylverfahren soll künftig schneller erledigt werden

<p>Kantonsrat-Saal Luzern, Tagungsort des Kantonsparlaments</p>

Der Kanton Luzern verlangt vom Bund, dass die Asylverfahren künftig schneller erledigt werden. Es sollen nur noch Asylbewerber auf die einzelnen Kantone verteilt werden, die sicher Asyl erhalten. Der Luzerner Sozial-Direktor Guido Graf sagte gegenüber Radio Pilatus: "Es gibt Gesuche, die keine Chancen haben ein Asylgesuch zu bekommen. Dort soll man bereits auf Stufe Bund über einen Asylzuspruch entscheiden."
Die entsprechende Kantons-Initiative hat die Regierung nun dem Parlament vorgelegt. Die Initiative verlangt auch, dass der Bund sämtliche Kosten für die Unterbringung der Asylbewerber übernimmt.

Kommentieren

comments powered by Disqus