Die Swiss hilft gestrandeten Lufthansapassagieren

<p>Eine Jumbolino der Swiss.</p>

Die Fluggesellschaft Lufthansa bereitet sich aktuell auf einen Streik des Kabinenpersonals vor. Ob die 18‘000 Flugbegleiter morgen wie angekündigt streiken, ist aber noch nicht klar. Nun hat sich die Swiss bereit erklärt, im Fall eines Streiks in der Schweiz gestrandete Passagiere der Lufthansa zu transportieren. Die Swiss ist eine Tochtergesellschaft der Lufthansa, kann aber keine kompletten Flüge für die deutsche Fluglinie übernehmen. Dies sei aufgrund der Verträge mit den Sozialiparnter nicht möglich, teilte die Swiss weiter mit.

Kommentieren

comments powered by Disqus