FCL erhält zwei von vier abgezogenen Punkten zurück

Der Fussballclub Luzern erhält zwei von vier abgezogenen Punkten zurück. Das entschied gestern das Schiedsgericht des Schweizerischen Fussballverbandes. Das Gericht befand, dass der FCL die Auflagen weniger gravierend verletzt habe, als von der Vorinstanz angenommen. Damit ist der FCL mit 20 Punkten knapp über dem Strich.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.