Betrüger ergaunern mit Enkeltrick 1,5 Millionen

In der Schweiz müssen sich ältere Personen häufiger vor Betrügern in Acht nehmen. In diesem Jahr hat die Polizei bereits 181 Fälle registriert, in denen sich Betrüger als Verwandte ausgaben. Das sind nur gerade 14 weniger als im gesamten vergangen Jahr. Mit dem sogenannten Enkeltrick haben die Täter in diesem Jahr bereits anderthalb Millionen Franken ergaunert, wie die Sonntags Zeitung berichtet. Besonders in den vergangen Monaten hat die Zahl der Betrugsfälle nochmals zugenommen. Ein grosser Teil der Fälle dürfte jedoch gar nicht bekannt werden, da sich die Opfer nicht bei der Polizei melden.

Kommentieren

comments powered by Disqus