Mehr Verkehrstote im ersten Halbjahr 2012

<p>Auf Schweizer Strassen starben im ersten Halbjahr 2012 166 Menschen</p>

Im ersten Halbjahr 2012 gab es in der Schweiz mehr Verkehrstote als im Vergleich zum Vorjahr. Von den insgesamt 166 Opfern auf der Strasse gehen allerdings allein 28 auf das Konto des schweren Carunglücks von Siders. Die Zahl der tödlichen Unfälle hat sich gegenüber dem Vorjahr halbiert, wie das Bundesamt für Strassen mitteilt. Markant zurückgegangen ist auch die Zahl der tödlich verletzten Velofahrer. Dafür starben deutlich mehr Motorradfahrer.

Kommentieren

comments powered by Disqus