Fussgänger leben gefährlich

<p>Fussgängerstreifen sind sicher: Die Unfälle passieren dort, wo sie fehlen.</p>

Fussgänger in der Schweiz leben gefährlich. Im ersten Halbjahr wurden über 340 Fussgänger bei Unfällen schwer verletzt. Das sind so viele wie seit fünf Jahren nicht mehr. 33 Fussgänger starben. Die meisten Unfälle geschahen an Stellen, an denen es keinen Fussgängerstreifen gibt. Das Überqueren einer Strasse über einen Fussgängerstreifen sei dagegen sicherer geworden, heisst es beim Bundesamt für Strassen ASTRA.

Audiofiles

  1. Viele Fussgänger-Unfälle im ersten Semester. Audio: Urs Schlatter

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.