Vier Tote lagen 26 Stunden in einem Wald

Gestern Nacht sind im Kanton Freiburg 4 Leichen in einem Auto gefunden worden. Als das zerstörte Fahrzeug gefunden wurde, lag der tödliche Autounfall bereits 26 Stunden zurück, teilte die Kantonspolizei Freiburg mit. Das zerstörte Auto sei rund 30 Meter unter der Strasse in einer Waldböschung gelegen und daher von der Strasse aus nicht zu erkennen. Laut Angaben der Polizei hat der Fahrer in einer Linkskurve die Kontrolle über das Auto verloren. Das Auto sei in eien Baum geprallt und danach die Böschung herabgerutscht. Bei den Opfern handle es sich um zwei Frauen und zwei Männer. Vermutlich sei Alkohol im Spiel gewesen.

Kommentieren

comments powered by Disqus