Walliser Polizekommandant drohen fünf Jahre Haft

Der Walliser Polizeikommandant Christian Varone muss mit einer happigen Strafe rechnen. Ihm drohten laut Anklageschrift in der Türkei bis zu fünf Jahre Haft und eine hohe Geldbusse, berichtete das Westschweizer Radio. Varone wird von den türkischen Behörden beschuldigt, einen Stein aus einer archäologischen Fundstätte entwendet zu haben. Varone ist auch möglicher Kandidat für die Walliser Regierungswahlen im kommenden Jahr – ob die FDP ihn nach dem Vorfall nominiert, entscheidet die Partei heute Abend.

Kommentieren

comments powered by Disqus