775 Millionen Menschen sind Analphabeten

Weltweit können rund 775 Millionen Menschen nicht lesen und schreiben. Dies teilt die Organisation Unesco anlässlich des Tages der Alphabetisierung am nächsten Samstag mit. Fast zwei Drittel der Analphabeten seien Frauen und Mädchen. Ein Grund für die weltweit hohe Zahl an Analphabeten seien bewaffnete Konflikte, welche Geld für Militär statt für Bildung verschlängen, so die Unesco weiter.

Kommentieren

comments powered by Disqus