AKW Leibstadt bleibt länger abgeschaltet als geplant

Die Revision des Atomkraftwerkes Leibstadt dauert länger als geplant. Der Grund ist eine fehlerhafte Schweissnaht an einer Wasserleitung im Kraftwerk. Es sei jedoch zu keiner Freisetzung von Radioaktivität gekommen, teilte der Kraftwerksleiter mit. Bevor das Atomkraftwerk nach der Revision wieder ans Netz kann, muss der Schaden repariert werden. Wie lange das Kernkraftwerk Leibstadt noch abgeschaltet bleibt, ist noch unklar.

Kommentieren

comments powered by Disqus