China investiert 150 Milliarden in Infrastruktur

China investiert 150 Milliarden in neue Infrastrukturprojekte. Damit will China die schwächelnde Konjunktur stoppen. In diesem Jahr droht China das langsamste Wachstum seit 13 Jahren. Insgesamt wurden nun 60 Infrastrukturprojekte genehmigt. Darunter fallen beispielsweise 13 Autobahnen sowie Schiffs- und Flughäfen.

Kommentieren

comments powered by Disqus