Unfälle auf der Strasse und in den Alpen fordern mehrere Todesopfer

Am Wochenende sind auf Schweizer Strassen zahlreiche Motorradfahrer verunfallt. Dabei starben laut Polizeiangaben am Julierpass, in Basel und im Kanton Zürich drei Menschen. Mindestens 15 weitere Motorradfahrer verletzten sich zum Teil schwer. Nicht nur auf den Strassen, sondern auch in den in den Schweizer Alpen kam es am Wochenende zu mehreren tödlichen Unfällen. Bei Wanderunfällen stürzten vier Menschen ab und verloren ihr Leben, wie die Polizei mitteilt. Die Unfälle ereigneten sich in den Kantonen Graubünden, Uri und Wallis.

Kommentieren

comments powered by Disqus