Vatikan bemüht sich um ein sauberes Image

Der Vatikan setzt einen Schweizer Experten gegen Geldwäscherei ein. Der Kirchenstaat berief den Freiburger Experten René Brülhart, wie Vatikan Sprecher Federico Lombardi erklärte. Der Schweizer soll fortan eng mit dem Vatikan im Kampf gegen Geldwäscherei und gegen die Finanzierung von Terrorismus zusammenarbeiten. Der Vatikan bemüht sich seit längerer Zeit um mehr Transparenz in seinem Finanzsystem und erhielt im Juni auch ein positives Zeugnis von einem Expertenkomitee über seine Geldgeschäfte.

Kommentieren

comments powered by Disqus