Forschungs- und Innovationskredit wird aufgestockt

<p>Auch die Universität Luzern profitiert vom Forschungs- und Innovationskredit. </p>

Der Nationalrat stockt den Forschungs- und Innovationskredit auf. Die ETHs, Universitäten und Fachhochschulen sollen in den nächsten vier Jahren über 26 Milliarden Franken erhalten. Damit erhöht der Nationalrat den geplanten Kredit um rund 300 Millionen Franken. Die Gelder werden während den nächsten vier Jahren gleichmässig verteilt, damit die Bildungseinrichtungen den schnell steigenden Zahlen an Studierenden vorausplanend begegnen können.

Kommentieren

comments powered by Disqus