Tausende Zigaretten werden durchs Tessin geschmuggelt

Aus Südosteuropa wurden dieses Jahr fast 100 000 Zigaretten ins Tessin geschmuggelt. Den Grenzwächtern im Tessin sind fast 500 geschmuggelte Stangen Zigaretten ins Netz gegangen. Die Tabaksteuer für diese Menge betrüge rund 20 000 Franken. Weil die Schmuggler die Zollabgaben und die Bussen nicht zahlen konnten, wurde ein Teil der Ware beschlagnahmt. Zigarettenstangen sind in Südeuropa rund fünfmal billiger als in der Schweiz.

Kommentieren

comments powered by Disqus