Initiative "Schutz vor Passivrauchen" verliert an Boden

Die Volksinitiative „Schutz vor Passivrauchen“ ist im Sinkflug. Während Mitte August noch eine Mehrheit die Volksinitiative angenommen hätte, sind es jetzt nur noch 41 Prozent. Dies zeigt die zweite SRG Umfrage zu den Abstimmungen vom 23. September. Weiterhin positiv sieht es für die Jugendmusikförderung aus, die Vorlage findet eine deutliche Mehrheit. Knapp angenommen würde zurzeit auch die Volksinitiative „Sicheres Wohnen für alle“.

Kommentieren

comments powered by Disqus